einfahrt beatenbergstrasse

Ausserordentlich gutes Jahresergebnis 2018

Der Gemeinderat Unterseen hat am 1. April 2019 die Jahresrechnung 2018 beraten.

Die Jahresrechnung 2018 basiert auf einer gegenüber dem Vorjahr unveränderten Steueranlage von 1.78 Einheiten. Sie schliesst äusserst positiv mit einem Ertragsüberschuss im Gesamthaushalt von Fr. 4'698'978.16 ab, welcher sich wie folgt zusammensetzt:

Ertragsüberschuss Allgemeiner Haushalt (Steuerhaushalt)  - Fr. 4'463'975.03
Ertragsüberschuss Spezialfinanzierung Abwasserentsorgung - Fr. 83'072.42
Ertragsüberschuss Spezialfinanzierung Abfallentsorgung - Fr. 151'930.71
Ertragsüberschuss Gesamthaushalt - Fr. 4'698'978.16

 

Budgetiert war ein Aufwandüberschuss im Gesamthaushalt von Fr. 432'404.00. Die Besserstellung gegenüber dem Budget beträgt Fr. 5'131'3825.16. Die kumulierten Ergebnisse der Vorjahre (Eigenkapital) belaufen sich per 31. Dezember 2018 auf neu auf Fr. 7'845'224.74 (9 Steuerzehntel).

Folgende Ereignisse haben das Ergebnis der Jahresrechnung 2018 massgeblich positiv beeinflusst:

  • Mehreinnahmen Fiskalertrag (Steuereinnahmen) von rund Fr. 2'550'000.00.
  • Minderaufwand beim Personalaufwand von rund Fr. 280'000.00. Dies hauptsächlich wegen tieferen Entschädigungen an Behörden und Kommissionen sowie tieferen Personalkosten aufgrund vorübergehend unbesetzten Stellen.
  • Minderaufwand beim Sach- und übrigen Betriebsaufwand von rund Fr. 710'000.00. Tiefere Aufwendungen auf vielen Konten, verteilt über sämtliche Verwaltungsabteilungen, führten insgesamt zu einem grossen Minderaufwand. Die Hauptabweichungen lagen insbesondere bei weniger Dienstleistungen und Honoraren (rund Fr. 310'000.00), weniger baulichem und betrieblichem Unterhalt Fr. 190'000.00 sowie weniger Material- und Warenaufwand und Verbrauchsmaterial (rund Fr. 100'000.00).
  • Liquiditätsunwirksame Mehreinnahmen Wertberichtigung Anlagen Finanzvermögen von rund Fr. 1'400'000.00.

Nach den Vorschriften von HRM2 wird bei Veränderungen des Finanzvermögens per Ende Jahr eine Anpassung des Bilanzwertes vorgenommen. Dies führt in der Jahresrechnung 2018 unter anderem aufgrund einer Neubewertung der renovierten Liegenschaft Obere Gasse 6 (Altersheim Bethania im Stedtli) zu einer liquiditätsunwirksamen Wertberichtigung von rund 1.4 Millionen Franken.

Bei den gebührenfinanzierten Aufgaben (Abwasserentsorgung und Abfallbeseitigung) sind im Jahr 2018 trotz Senkung der Gebühren nach Einsparungen auf der Ausgabenseite erneut Ertragsüberschüsse auszuweisen.

Die Finanzkennzahlen werden gemäss den kantonalen Vorgaben berechnet. Diese sind jedoch im Moment noch wenig aussagekräftig, da die Kennzahlen erst für die letzten drei Jahre vorliegen. Der Kanton seinerseits wird die kantonalen Richtwerte erst bekanntgeben, wenn mehrere Rechnungsabschlüsse der Gemeinden nach HRM2 vorliegen.

Der Gemeinderat wird mit dem Finanzplan 2019 - 2024 und dem Budget 2020 die weitere Finanzpolitik, die Steueranlage und die Gebührenansätze überprüfen.

Der Gemeinderat unterbreitet die Jahresrechnung 2018 der Gemeindeversammlung vom 3. Juni 2019 zur Genehmigung.

An der Gemeindeversammlung werden nur noch eine beschränkte Anzahl gedruckter Jahresrechnungen abgegeben. Interessierte können die vollständige Jahresrechnung 2018 ab sofort bei der Finanzverwaltung Unterseen kostenlos beziehen. 


pdfJahresrechnung 2018

Smart Search