einfahrt beatenbergstrasse

Gemeinderat - News 1/2019

Gemeindeversammlungen

Aufgrund fehlender beschlussreifer Traktanden verzichtet der Gemeinderat auf die Durchführung der Gemeindeversammlung vom 11. März 2019. Dieser Termin war lediglich als Reserve-Datum vorgesehen. Die nächste Gemeindeversammlung - die Rechnungsgemeinde - findet am Montag, 3. Juni 2019 statt.

Nach ungenutztem Ablauf der Einsprachefrist hat der Gemeinderat das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 3. Dezember 2018 vorbehaltlos genehmigt.

Personal

Hans Ulrich Aemmer besuchte den Wiederholungskurs "Feuerwerkkurs A" für die Verwendung pyrotechnischer Gegenstände.

Bewilligungen

Für folgende Bauvorhaben wurden von den zuständigen Instanzen Bewilligungen erteilt:
ARA Region Interlaken, Unterseen; Dachsanierung beim bestehenden Autounterstand mit einer zweiseitigen Einhausung, Tschingeleystrasse 52c.
Domsel AG, Leissigen; Umnutzung Ausstellungsraum im Produktionsraum, Eichzun 4.
Einwohnergemeinde Unterseen, Unterseen; Abbruch Baracke, Schulhausstrasse 29.
Etter Philip, Unterseen; Neubau Autounterstand, Bohnerenstrasse 10a.
Götz Johann, Unterseen; Ersetzen der bestehenden Türe durch Schiebetor, Unterbringung Kleinviehanhänger, Freihofstrasse 24.
Vollenweider Rosmarie und FERO Immobilien GmbH, Unterseen; Abbruch Gebäude (Bienenhaus), Mühleholzstrasse 27a.
Zurbuchen Werner, Unterseen; Renovation Wohnung 1. Stock, Weissenaustrasse 1.

Ferner im Gemeinderat

  • Für den Ersatz der Aufsitzkehrmaschine der Schulanlage Steindler wurde ein Investitionskredit von 23'690 Franken bewilligt.
  • Im Zusammenhang mit der Sanierung der Strassen und der Werkleitungen im Baumgarten und in der Grubenstrasse wurde das Ingenieurbüro Sterchi GmbH, Unterseen, mit der Submittierung der Ingenieurarbeiten beauftragt.
  • Mit der Einwohnergemeinde Interlaken wurde eine Vereinbarung betreffend Abfallentsorgung, Winterdienst und Strassenreinigung im Ortsteil Tschingeley abgeschlossen.
  • Der Einwohnergemeinde Interlaken verbleiben bei der Neugestaltung des Bahnhofplatzes Interlaken West Restkosten von 798'000 Franken. Da der Bahnhof Interlaken West auch von Einwohnerinnen und Einwohnern der Nachbargemeinden, insbesondere von der Stedtlibevölkerung benutzt wird, beteiligt sich Unterseen diesbezüglich mit einem einmaligen Beitrag von 63'800 Franken. Der vor Baubeginn festgelegte Gemeindebeitrag belief sich auf 96'000 Franken.
  • Das Alpensymposium 2020 in Interlaken wird mit einem anteilmässigen Beitrag von 2'500 Franken unterstützt.
  • Der Gemeinderat hat einen jährlichen Beitrag an den Breitensportanlass "l'étape" für die Jahre 2019 bis 2021 von je 3'000 Franken genehmigt.

Unterseen, 23. Januar 2019
Gemeindeschreiberei Unterseen

Smart Search